Blog


Hier erzähle ich Dir frisch und kunterbunt
aus meinem Alltag als Englischlehrerin.
Ich gebe Dir wertvolle Tipps zum Lernen und lasse Dich an meinen neusten Ideen und Lehrmethoden teilhaben. Dadurch bleibst Du im Englisch «am Ball». Viel Spass!

Blog

Januar 2022

Am Ball bleiben

Fällt es Dir auch manchmal schwer, im Englisch am Ball zu bleiben? Falls Du diese Frage mit «ja» beantworten kannst, bist Du hier genau richtig.

Ich habe Dir hier ein paar leicht umsetzbare Tipps für Dein Englisch: Schnapp Dir ein spannendes englisches Buch, dazu eine Tasse Kaffee oder Tee und nimm Dir vor, jede Woche mindestens ein Kapitel oder, wenn die Zeit knapp ist, zumindest eine Seite pro Woche zu lesen. Entspannt, auch wenn Du nicht alle Wörter verstehst. Solange Du den Zusammenhang der Story hast, genügt dies.

Pro Seite streichst Du Dir zum Beispiel eine Redewendung, ein neues Verb, ein «phrasal verb» und/oder ein anderes für Dich neues Wort an. Für jede Kategorie nimmst Du eine andere Farbe (z. B. Verb = rot, Adjektiv = grün etc.)

Und noch einen Tipp: Versuche, die Handlung jeder Buchseite in eigenen Worten mit zwei, drei Sätzen zusammenzufassen.
Du kannst dies für Dich laut aussprechen oder natürlich jemandem erzählen. Dies ist eine gute Übung. Beispielsweise kannst du bei einem Spaziergang laut vor Dich hinsprechen. Also, versuch es mit Lesen und meinen Tipps, damit Deine Englischkenntnisse «gepflegt» werden können.

Und falls Du Lust auf meinen «Book Club» hast, stelle ich ihn
Dir gerne kurz vor: Einmal pro Woche treffen wir uns online, um ein Buch, welches wir zuhause lesen, zu besprechen. Es gibt je nach Sprachlevel verschiedene Gruppen. Wir stellen Fragen, diskutieren und philosophieren. Du profitierst davon enorm.
Und jetzt das Beste: Eine ganze Stunde mit Austauschen, Spass und Lernen kostet Dich nur 25.00 Franken. Möchtest Du mehr dazu wissen? Klicke auf diesen Link und schreibe mir!😊
Ich freue mich auf Deine Antwort! Liebe Grüsse, Karin



Februar 2022

Wie oft repetieren?

Studien sagen, dass man Lerninhalte etwa sechs Mal wieder-holen muss, damit sie im Langzeitgedächtnis gespeichert werden.

Für mich ist das Wort "Repetition" etwas negativ behaftet: Ich denke dabei an Prüfungen, Druck, Stress und Auswendig-lernen. Nichtsdestotrotz will ich genau dieses Thema heute aufgreifen. Natürlich gibt es dabei wieder einfache Tipps für Dein Englisch: Wie kannst Du Deine gelernten Englischwörter behalten, anwenden und langfristig speichern?

Ums Wiederholen kommen wir wohl nicht herum. Aber jetzt kommt das Gute: Mach es Dir dabei so angenehm wie möglich. Wenn Du neue Wörter, Redewendungen etc. lernen möchtest, dann schreibe sie Dir auf Lernkarten. Zu empfehlen ist auch ein passender Karteikasten mit einem Register.

Das Wichtigste dabei ist, dass Du das Wort, welches Du lernen willst, direkt in einen Satz einbindest. Notiere somit immer auch einen Beispielsatz, damit Du weisst, in welchem Zusammenhang das Wort oder die Redewendung gebraucht wird. Solche Beispiele findest Du in jedem guten online-Dictionary, hier den Link zu meinem Lieblings-Online-Wörterbuch:
https://www.oxfordlearnersdictionaries.com

So angenehm wie möglich repetieren? Versuche, das Lernen und Wiederholen in Deinen Alltag einzubauen, zwei- bis dreimal pro Woche, je nach Deinen Möglichkeiten. Trage "Englisch" direkt in Deine Agenda ein, 10 Minuten pro Mal genügen. Jetzt das Angenehme: Englischlernen/Wiederholen soll für Dich wie eine Pause daherkommen. Gönn Dir eine Tasse English Tea oder einen Kaffee dazu, lege Deine Beine hoch und wiederhole die notierten Wörter und Sätze. Lese sie Dir selbst laut vor, notiere jeweils auch die Aussprache (phonetische Schrift). Diese findest Du in jedem Wörterbuch.

Du kannst die Lernkarten natürlich auch auf Deinen Spaziergang mitnehmen und so unterwegs repetieren. Wiederhole die Wörter so oft, bis Du sie gut kennst. Diejenigen Wörter, welche Du in Englisch ohne Zögern nennen kannst, legst Du hinten in den Karteikasten. So repetierst Du nur noch solche, die Du noch nicht so gut kennst. Von Zeit zu Zeit gehst Du natürlich wieder alle Wörter/Sätze durch.

Welches sind Deine Erfahrungen zum Lernen, Wiederholen und Festigen? Ganz egal, in welchem Bereich Du lernst. Teile mir Deine Erfahrungen kurz mit (hello@englishnow.ch).Ich freue mich auf Dein Feedback dazu!

Jetzt wünsche ich Dir einen guten Februar mit hoffentlich vielen verdienten "Lern-Pausen"😄😊und bis auf bald!
Liebe Grüsse
Karin


März 2022

Dein Englisch verbessern?

Der Frühling steht vor der Türe, die Vögel zwitschern wieder und die zarten, hellgrünen Blätter der Sträucher spriessen zögerlich, aber mit grosser Stärke hervor. Abends bleibt es wieder länger hell.

Meine Vorsätze fürs 2022 werden erst jetzt richtig wach. Und bei Dir? Hast Du Deine Vorsätze vom Januar bereits zu guten Gewohnheiten umgewandelt? Anfangs Jahr kann ich mich jeweils kaum für neue Projekte begeistern, da ich jeweils noch im alten Jahr "herumhänge"... Wie sieht es bei Dir aus?

Bist Du bereit für Neues? Da ich wie oben erwähnt jetzt auch bereit bin, meine Vorsätze in Taten umzuwandeln, fange ich gleich beim ersten an: Tagebuch führen - in Englisch: keep a diary /ˈdaɪəri/!
Ich bewundere alle, die sich seit Jahren wertvolle, schöne Erinnerungen notieren, sei es täglich oder auch nur ab und zu. Es ist doch sehr spannend, wenn man später nachlesen kann, was man an einem bestimmten Datum gemacht oder wen man getroffen hat... Und da wir die englische Sprache alle lieben, gehe ich gleich noch einen Schritt weiter und motiviere Dich dazu, Deine wertvollen Momente, schönen Erlebnisse oder auch "nur" Alltägliches in Englisch zu verfassen. Du kannst jeweils nur einen Satz oder einen kleinen Abschnitt niederschreiben, und es muss auch nicht jeden Tag geschehen. Wenn Du Dein Englisch auch auf diese Art verbessern kannst, ist dies toll. Wie vorgehen?

Versuche, Deine Gedanken, welche Du auf Papier bringen willst, direkt in Englisch zu verfassen. Falls Du Dich noch nicht so lange mit Englisch befasst, kannst Du auch einzelne Wörter auf Papier bringen, z. B. "a nice day", "good food". Du wirst sehen, mit Unterstützung und zum Beispiel einem Englischkurs wirst Du bald schon ganze Sätze und Texte schreiben können.

Schreibst Du bereits Tagebuch? Wie sind Deine Erfahrungen damit? Oder möchtest Du damit beginnen? Schreibe mir doch, dies würde mich sehr freuen! Drücke dazu einfach auf diesen Link.😊.

Jetzt wünsche ich Dir einen zauberhaften kreativen Frühling mit viel Frühling, Sonne und Freude😊.

Ich freue mich, von Dir zu hören, bis bald! Karin

April 2022

Konversation in Englisch?

Die Devise im April heisst,  nach draussen zu gehen, sich zu bewegen und die Sonne zu geniessen. Genau, GENIESSEN ist unser Verb des Monats - in Englisch: to enjoy doing something. Dieses Verb drückt ein Gefühl aus - und hier gleich die Grammatik-Regel dazu: Folgt ein zweites Verb nach "enjoy", wird dieses in die -ing Form gesetzt.  Do you enjoy HAVING nice conversations with friends?
Wenn ja, kombinieren wir unser "Geniessen" gleich mit Englisch. Im März (bitte nach unten scrollen) haben wir uns angeschaut, wie wir unsere Englisch-Kenntnisse so ganz nebenbei schriftlich anwenden können. Und heute wollen wir unser Englisch aktiv mit Konversation üben. Dazu gibt es natürlich wieder viele Ideen: Triff Dich mit einer Freundin/Freund zum Spaziergang. Dabei könnt Ihr Euer Englisch praktisch anwenden und Euch zum Beispiel Fragen stellen. Dies ist eine unterhaltsame Art, Dein Englisch mit viel Spass und in Bewegung zu üben. Möchtest Du Dich von meinen Fragen, welche ich für den Unterricht vorbereitet habe, inspirieren lassen? Dann nichts wie los: Schreibe mir, und ich sende Dir gerne passende Fragen für Deine Konversation zu: Liste mit Fragen. Übrigens: eine weitere Idee fürs Austauschen in Englisch sind natürlich meine Wellness-Nachmittage: Wir treffen uns bei schönem Wetter in meinem wunderschönen Garten, zelebrieren einen Afternoon Tea und diskutieren dabei verschiedene Themen und Fragen. Und natürlich gibt es dabei gleichzeitig auch weitere Pluspunkte: Grammatik, neuer Wortschatz, Übungen und Unterlagen. Informiere Dich noch heute und melde Dich an: Hier ist der Link: Wellness-Nachmittage. Übrigens bin ich dabei, einen neuen Konversationskurs auszuarbeiten. Schau regelmässig auf meinem Blog vorbei, ich halte Dich gerne auf dem laufenden. Schreibe mir auch gerne, damit ich Dich persönlich beraten kann. Dazu kannst Du natürlich mein Kontaktformular hier benutzen. Jetzt wünsche ich Dir warme und fröhliche Frühlingstage und freue mich, von Dir zu hören. Liebe Grüsse, Karin😊

P.S. Noch etwas: Konversation passt natürlich auch super zu meinem Book-Club. Wir lesen, diskutieren, stellen Fragen und lernen viel Neues dabei. Interessiert? Hier gibt's mehr Infos oder direkt bei mir:

Mai 2022

Englisch im Kontext...

Der Wonnemonat Mai steht bei mir für Leichtigkeit. Schliesslich besteht dieses Wort aus nur drei Buchstaben - MAY in Englisch - und ist somit "leicht". Leichtigkeit  können wir sehr gut mit Englischlernen in Verbindung bringen. Das Lernen der für mich schönsten Sprache der Welt soll so richtig leichtfallen. Dies ist auf verschiedene Arten möglich: Verbinde Englisch mit einer geselligen Runde, einem guten Kaffee und einem spannenden Buch, welches besprochen wird. Sehr gut dazu eignet sich mein neuer "Book Club", welcher ab 10. Juni 2022 im wunderschönen Ambiente des Ladenbistros Mona Lisa in Lyss (BE) stattfindet. Jeweils am 2. und 4. Freitag des Monats, von 09.00 - 10.30 Uhr. Mehr Infos dazu: Book Club. Ist es Dir nicht möglich, nach Lyss zu fahren, kannst Du meinen Book Club bequem auch im online Zoom Lounge besuchen! Und hier noch eine weitere Möglichkeit, welche Du ganz schnell selbst kreieren kannst: Es ist bekanntlich immer besser, neue Wörter in Englisch im Zusammenhang zu lernen, d.h. Du musst sie direkt in einen passenden Satz einbinden, damit Du weisst, wie genau dieses Wort gebraucht wird. Wörter lernen mit Lernkarten kennst du ja bereits, darüber habe ich im Februar-Blog geschrieben. Aber diese Variante ist etwas anders: Notiere Dir wie bisher einen ganzen Satz auf Lernkarten; jetzt kommt die neue Art: Du lässt dabei das betreffende Wort aus (einfach eine Lücke im Satz lassen). Die Lösung - das fehlende, zu lernende Wort, schreibst Du Dir zum Beispiel auf die Rückseite der Karte. Von Zeit zu Zeit mischt Du diese Lernkarten neu und repetierst sie. Du versuchst, Dich an das fehlende passende Wort im Satz zu erinnern und lernst so, das neue Wort aktiv zu benutzen. Und natürlich kannst Du noch einen Schritt weitergehen: in einem guten online-Wörterbuch (klicke auf diesen Link) kannst Du gleich auch Synonyme herausschreiben, welche ebenfalls in den betreffenden Satz passen und im gleichen Kontext benutzt werden können. Handschriftlich verfasste Lernkarten haben einen grossen Lerneffekt. Du wirst sehen... Wenn Du wissen möchtest, wie genau Du eine solche Lernkartei anlegen kannst, dann melde Dich bei mir per Email - gerne werde ich Dir ein Merkblatt mit Beispielen kostenfrei zusenden. Klicke hier auf diesen Link, um mir direkt eine Email mit Deinem Wunsch zuzustellen. Ich wünsche Dir einen schönen sonnigen Mai mit vielen Englisch-Begegnungen. Welches war Deine letzte Englisch-Begegnung? Dies kann eine Begegnung mit einer lieben Freundin in Englisch sein, einem englischen Buch, einem Podcast oder natürlich einem Englisch-Kurs, einem Film in Englisch? Ich freue mich immer, von Dir zu hören! Schreibe mir eine Email! Liebe Grüsse, Karin 😊

Sommer 2022

Einfach Englisch lernen...

Heute liest Du einen etwas anderen Blog-Post, warum auch nicht? Heute geht es nicht nur ums Englisch, sondern allgemein um Wellness, Sommer, Ratespiele und um Handarbeiten. Also, alles der Reihe nach: Nebst meiner grossen Leidenschaft, Englisch zu unterrichten, habe ich etwas entdeckt: das Häkeln. Häkeln ist wieder gross im Trend bei Jung und Alt. Handarbeit entspannt und macht in einer Gruppe erst recht Spass. Dabei wird natürlich rege Konversation geführt - und spätestens jetzt sind wir wieder bei meinem Kerngebiet: Englisch. In meinem Book Club treffen wir uns wöchentlich oder alle zwei Wochen und diskutieren Interessantes aus dem Buch, welches wir gerade lesen. Hast Du gewusst, dass, wenn Du in Englisch liest, Du gleichzeitig Wörter liest, Grammatik liest, Satzstrukturen liest, einfach gleich alles in einem. Deshalb ist ja Lesen auch so wertvoll beim Englischlernen. Suchst Du ein spannendes Buch, genau auf Dein Sprachlevel abgestimmt? Mache  hier gleich den Einstufungstest, damit Du Dein genaues Sprachlevel herausfinden kannst. Danach kannst Du Dich gerne auf meinem Kontaktformular eintragen und bei der Rubrik "Anliegen/Wunsch" kurz hinschreiben, dass Du gerne meine Liste mit Sprachlern-büchern möchtest.
Also: Such Dir ein passendes Buch aus und geniesse tolle sonnige Sommermomente mit Lesen und allenfalls mit Häkeln. Wie gesagt hat es meine Tochter und mich mit Häkeln gepackt: Wir häkeln schöne kleine und grössere Handtaschen. Im Bild links siehst Du eine Tasche, die meine Tochter gehäkelt hat. Darin hat ein englisches Buch, Sonnencrème und das Mobiltelefon gut Platz!  Und jetzt noch etwas dazu für heute: Damit Du Dein Englisch nebst Häkeln und Lesen im Sommer auch noch anders üben kannst, hier noch einen Link für ein Quiz. Damit kannst Du Grammatik etc. ganz locker trainieren. Viel Spass dabei und lasse mich wissen, ob Du Interesse hast, nebst Englisch auch zu häkeln? Ich freue mich auf Deine Nachricht! Geniesse den Sommer und liebe Grüsse, Karin 😊

Herbst 2022

Eine tolle Lerntechnik...

Kennst Du "Shadowing", eine sehr hilfreiche Methode beim Englischlernen? Auf jeden Fall schauen wir uns dies heute näher an: "Shadow" bedeutet zu Deutsch "Schatten". Was genau ist jetzt also mit "Shadowing" gemeint? Es geht darum, beim Sprechen ein "Schatten" von jemandem zu sein, d.h. jemandem beim Sprechen genau zuzuhören, das Gesagte sogleich zu repetieren und dabei die Tonlage, den Sprachrhythmus und die Aussprache zu imitieren. Durch das Nachsprechen wird unsere Aussprache stark verbessert. Wie genau kannst Du vorgehen? Am besten hörst Du Dir einen englischen Podcast an. Dazu eignet sich zum Beispiel Luke's English Podcast sehr gut, siehe Link hier. Nach jedem Satz drückst Du auf Pause und sprichst den Satz gleich nach. Je nachdem steht Dir auch der Text zur Verfügung, welchen Du beim Zuhören zusätzlich mitlesen kannst. Wähle einfache Texte aus, welche Du gut verstehst. Mit der Zeit kannst Du dann anspruchsvollere in Angriff nehmen. Du wirst sehen, dass sich mit dieser Methode Deine Aussprache und Deine Sprachkenntnisse im allgemeinen stark verbessern werden. Das Hören von Texten wie auch das Nachsprechen fördern unsere Sprachkompetenzen. Probiere es einfach aus! Bei Fragen kannst Du mich gerne per Email kontaktieren. Ich helfe Dir gerne weiter. Übrigens biete ich seit kurzem ein "English Walking" an - Spaziergänge in Büren an der Aare und dazu Konversation in Englisch. Wäre dies etwas für Dich? Dasselbe (natürlich ohne Walking) gibt es bei mir auch online - Wir diskutieren im Zoom Lounge über spannende Themen, stellen Fragen und festigen unsere mündlichen Sprachkenntnisse. Mehr dazu gleich hier! Habe ich Dein Interesse geweckt? Melde Dich bei mir, ich freue mich auf Deine Nachricht! Jetzt wünsche ich Dir einen wunderschönen farbigen Herbst! Bis bald, Deine Karin 😊

Weihnachten 2022

In Englisch lesen

macht Spass, Freude und bringt Dich aufs nächste Englisch-Level, vorausgesetzt, Du liest das richtige Buch. Bevorzugst Du eine Biographie, lieber eine Romanze oder einen Krimi? Hauptsache dabei ist, dass Deine Lektüre Deinen aktuellen Sprachkenntnissen angepasst ist. Es gibt im Handel nämlich sogenannte «graded readers», dies sind Lektüren, welche speziell für Sprach-lernende konzipiert und in verschiedene Sprachstufen eingeteilt sind. In meinen Englisch-Sprachkursen gehört solch ein «graded reader» immer dazu. Die Kursteilnehmer*innen wählen das Buch aus und lesen während der Woche meist ein Kapitel. Dazu werden zum Beispiel Fragen zum jeweiligen Inhalt notiert. Man kann übrigens anhand eines Buches auch sehr gut Grammatik repetieren. Vor allem jedoch wird die Sprache gefestigt und vertieft. In unseren Lektionen wird der mündliche Teil hoch gewichtet. Wir besprechen notierte Fragen und lernen dabei viel Neues. Mit der Gruppendiskussion decken wir übrigens auch einen weiteren wichtigen Teil des Lesens ab, nämlich die mündliche Vertiefung und Wiederholung. Hier noch ein wichtiger Tipp für Dich, damit Du Dir einzelne Redewendungen und Wörter/Satzteile gut merken kannst: Versuche beim Lesen ab und zu, einzelne Sätze für Dich laut zu wiederholen. So als würdest Du diese zu jemandem sagen. Du kannst dies mehrmals hintereinander tun. Auf diese Art können wir uns Neues gut einprägen.

Jetzt nochmals der Reihe nach: Ich hoffe, dass ich Dich fürs Lesen in Englisch begeistern konnte. Deinen aktuellen Wissenstand der Sprache kannst Du anhand des Einstufungstests schnell herausfinden. Hier der Link.  Jetzt kannst Du Dich auf die Suche nach einem spannenden Buch machen. Hier der Link der Penguin-Serie, welche ich sehr gut finde. Es gibt jeweils auch die Hörversion dazu. Damit wären wir dann gleich auch beim Hörverständnis der Sprache angelangt, welches Du so ebenfalls abdecken kannst. Die Diskussion und die Fragen? Diese können zum Beispiel in meinem online «Book Club» gestellt und beantwortet werden. Zu meinem Book Club gehört viel Spass und  ein kurzweiliges Lernen und Üben der Sprache dazu. Du darfst Dich gerne bei mir melden, falls Du 'mal unverbindlich reinschauen möchtest. Schreibe mir einfach eine Email. Hier der Link zum Email.  Ich wünsche Dir viele erholsame und lernreiche Lesestunden in Englisch!  Bei dieser Gelegenheit wünsche ich Dir auch ganz frohe Weihnachts- und Adventstage und bereits heute alles Liebe und Gute fürs 2023. Ich danke Dir für Deine Treue zu EnglishNOW und freue mich, Dich auch im neuen Jahr im Englisch zu unterstützen. Bis bald, Deine Karin 😊  

Winter 2023

Mind-Maps - wozu?

Mein Beitrag ist gerade in Bearbeitung und erscheint so bald als möglich 😊!

Englisch lernen mit 
EnglishNOW

Onlinekurse

Lerne Englisch bequem  von zu Hause aus.

Kleingruppen

Meine Gruppen sind nie grösser als 6 Teilnehmer.

Persönlich

Ich lege Wert auf ein positives und persönliches Lernumfeld.

Individuell

Ich gehe auf individuelle Wünsche in meinen Kursen ein.

Persönliche Beratung 

Hast Du Fragen oder möchtest Du Dich gleich für einen meiner Kurse anmelden? Kontaktiere mich bequem online, und ich setze mich direkt mit Dir in Verbindung.

Kundenstimme

"Der Unterricht von Karin ist abwechslungsreich und immer gut vorbereitet. Ich bin schon seit einigen Jahren dabei."

Heidi, 59 Jahre
Brügg

Teilnehmerin

Mit EnglishNOW lernst Du die englische Sprache ganz bequem. Egal, ob Du nun Anfänger*in bist oder bereits Fortgeschritten: In meinen persönlichen Kursen erweitern wir Deine sprachlichen Fähigkeiten - spielerisch und in kleinen Gruppen.

Unsere Kurse finden meist als Onlinekurse statt. Daher kannst Du Englisch lernen, egal, wo Du Dich befindest. Ob in Bern, Zürich, Luzern oder St. Gallen: Dein Englischkurs kommt zu Dir in Dein Wohnzimmer. 

EnglishNOW - Deine spezialisierte Sprachschule für Englisch aus der Schweiz.